Projekte

Visualisierung einer Zündkerze (2012)

Aufgabe war die Konstruktion eines selbst gewählten technischen Gegenstandes in der 3D-CAD-Software SolidWorks. Im Anschluss sollte das Projekt möglichst realitätsnah gerendert werden.

 
 

Vom 3D-Scan zur Animation (2012)

Ein Lederspielzeug in Form eines Nilpferds wurde mit Hilfe eines Weißlichtstreifen-Scanners in den virtuellen 3D-Raum überführt, um es möglichst originalgetreu zu visualisieren. Im Anschluss wurde überprüft, welche Schritte notwendig sind um das gescannte Stofftier animieren zu können. Als Motivation des Projekts ist die Filmindustrie zu nennen, welche häufig im Characterdesign Miniaturmodelle von Zeichentrickfiguren herstellt, diese jedoch dann für den Film selbst virtuell neu modellieren lässt anstatt diese zu scannen.

Das Projekt wurde durchgeführt von Benjamin Dongus, Bianca Jürgens und Felix Schwarz und betreut von Prof. Susanne Mayer.

 
 

Kurzfilme

Materia (2012)

(Kameraflug über eine digitale Großstadt für den Kurzfilm "Materia")

Das Projekt Materia ist ein Trailer für einen virtuellen Actionthriller. 

"Die grüne Bewegung, wie wir sie heute kennen, existiert nicht.
Anstatt ihre Heimat zu respektieren, treten die Menschen sie mit Füßen, reißen Löcher in die Erde, streuen Salz in ihre Wunden. Zugunsten
des eigenen Wohlstandes werden die natürlichen Ressourcen hemmungslos ausgebeutet. Die Habgier hat die Menschen blind gemacht für
das, was sie ihrem Planeten antun und sich selbst.
Die Studentin Sarah ist Teil einer kleinen Gruppe, die sich verzweifelt für die Rettung des letzten verbliebenen Rests Natur einsetzt, sie sind
jedoch nahezu chancenlos gegen den Einfl uss des skrupellosen Mega-Konzerns Axon.
Infi ziert durch einen genetisch veränderten Pilz, erhält Sarah die Fähigkeit jedes Material zu verformen oder gar aufzulösen. Mit dieser Kraft
will sie endlich der Zerstörung der Umwelt Einhalt gebieten, aber der Pilz verändert auch ihren Charakter. Ihr Kampf wird immer radikaler und
skrupelloser, doch wen muss sie wirklich besiegen?" (Zitat: http://www.materia-movie.net/de/projekt)

 
 

Fortune Faded (2011/2012)

Der Film erzählt die Geschichte eines Mannes, der sich daran erinnert, warum er alles verloren hat...
Er entstand im Wintersemester 2011/2012 an der HdM Stuttgart im Rahmen der Studioproduktion Visual Effects.

PREISE UND NOMINIERUNGEN:

Preis für den 3. Platz beim 1. Dessauer Kurzfilmfestival "schnongs" 2012
Publikumspreis beim 1. Dessauer Kurzfilmfestival "schnongs" 2012
Nominiert in der Kategorie "Bester Internetfilm 2012" beim "internet film fest Berlin webcuts.12"
Preis für den "Best experimental short" beim "California International Shorts Festival" 2012
In der "Official Selection" der Sparte "Experimental" beim "Film Leben Festival" 2012
Nominiert für den Baden-Württembergischen Filmpreis 2012.
Preis für den 1. Platz bei den Soester Kurzfilmtagen 2012 und die damit Verbundene Aufnahme in den Verleih der KurzFilmAgentur Hamburg.
Sieg beim Next Generation Short Tiger 2013. Der Gewinn ist eine Ausstrahlung bei den Filmfestspielen in Cannes im Mai 2013.

VORFÜHRUNGEN UND TV-AUSSTRAHLUNGEN:
Teil des "Festival Book AniBar 2012"
Zur Ansicht verfügbar in der "digital viewing library" während des "Bristol Encounters Short Film and Animation Festival" 2012
Vorführung auf dem OderKurz-Filmspektakel vom 7. - 9. September 2012 in Oderaue
Vorführung beim 16. "LA Shorts Fest" vom 6. - 13. September 2012
Vorführung beim "shnit International Shortfilmfestival" 2012 in der Kategorie MADE IN GERMANY vom 3. - 7. Oktober 2012
Ausstrahlung während des ganzen Septembers auf "pier111.tv". Link zu Informationen und Spielzeiten:
http://www.pier111.tv/speicherstadt/biancajuergens/fortune-faded-298
Vorführung auf dem "SCENECS Filmfestival 2012" vom 30. Oktober bis zum 4. November in den Niederlanden.
Von den Zuschauern des "OderKurz-Filmspektakels" in Oderaue in die Filmliste des Wanderkinos (Berlin, Fürstenwalde, Leipzig, Kiel, Rostock) gewählt. http://www.theateramrand.de/kino/oderkurzfilm.htm
Ausstrahlung in der Sendung DER MARKER am 23.9.2012 um 20 Uhr auf ZDF.Kultur. 
Vorführung auf dem 20. internationalen Filmfestival "contravision" vom 30.11. - 1.12. und vom 6. - 8.12.2012 in der "UCI KINOWELT" in Berlin.
Vorführung bei den Flensburger Kurzfilmtagen vom 22. bis 24. November 2012.
Vorführung beim UK Film Festival vom 15. bis 16. November 2012 in London.
Vorführung bei der 18. Filmschau Baden-Württemberg vom 28. November bis 02. Dezember 2012 in den Stuttgarter Innenstadtkinos.
Vorführung bei den Filmfestspielen in Cannes im Mai 2013
 

La méprise (2009)

Unser Kurzfilm "La méprise", entstanden im Rahmen der Studioproduktion Computeranimation im Sommersemester 2009 an der HdM Stuttgart.

Neben dem visuellen Anteil zum Film war ich außerdem am Sounddesign beteiligt.

Der Plot: Unser Vampirmädchen ist auf eine Party eingeladen. Sie möchte sich schickmachen, und das OHNE SPIEGELBILD!

Ob das nicht in einer Katastrophe endet?

TV PREMIERE:

Im Juli 2012 bei Pier111.tv zu sehen